Wer mag an diesem Tannenzapfen genagt haben? Bin ich mir überhaupt sicher, dass es ein Tannenzapfen ist, oder… Und wieso sind überall im Wald kreisförmige Stellen, an denen das Laub weggeschabt wurde?

In den Wäldern vor unserer Haustüre gibt es so viel Leben! Ob wir nun einen Quadratmeter Waldboden unter die Lupe nehmen oder die Geschichte einer fast 200 Jahre alten Buche erforschen, unsere Entdeckungen werden zahlreich sein und das Netzwerk der Natur wird sich uns mehr und mehr erschließen. Unsere Neugier wird unser Wegweiser und wichtigster Antrieb auf unseren kleinen Exkursionen sein und wir werden auf zahllose spannende Rätsel und Geheimnisse stoßen, die es zu lüften gilt.

Wenn Sie, Ihre ganze Familie oder Ihre Kinder sich für diese kleinen Wunder der Natur interessieren, sind Sie bei uns richtig. Die Programme von Wälderwärts e.V. sind darauf ausgerichtet gemeinsam mit offenen Sinnen durch den Wald zu streifen, aus unserer Wahrnehmung heraus spannende Fragen und neue Antworten darauf zu finden und uns „ak-tief“  mit der Natur zu verbinden. Und wenn keines unserer offenen Angebote für Sie passt, motivieren Sie doch ein paar Freunde und vereinbaren Sie mit uns Termin und Thema Ihres Wunschprogramms für Ihre Gruppe.

Auch für Gruppen, Schulklassen und Kindergärten bieten wir angelehnt an die Wald- und Wildnispädagogik verschiedene Formate an, von einem dreistündigen Waldausflug bis zu einer Jahresbegleitung mit mehreren aufeinander aufbauenden Terminen. Eine Übernachtung im Wald ist ein besonders eindrückliches Erlebnis.

Kinder ab dem Grundschulalter  können mit unserer festen Waldscouts-Gruppe jeden Dienstag Nachmittag im Wald herumstromern und auf Entdeckungstour gehen.



Aus dem Wälderwärts-Verein:

Drei unserer Gründungsmitglieder haben sich selbstständig gemacht und im Sommer 2020 den Verein verlassen. Andreas Huhn, Eva Densing und Sophie Langner arbeiten jetzt in freiberuflicher Tätigkeit weiterhin in der Region als WildnispädagogInnen. Wir wünschen Euch dabei alles erdenklich Gute!

Ihre Kontaktdaten finden Sie unter der Rubrik „Unsere Ehemaligen“.


Wir begrüßen ganz herzlich unsere dazugekommenen Teamerinnen Anna Martell, Isabel Detzner und Marie-Louise Mederer.



Wir sind dankbar für die Kooperation mit dem Stadtforstamt Göttingen und dem RUZ Reinhausen, dass wir diese wunderbaren Waldflächen für unsere Veranstaltungen nutzen können.